Rock meets Classic Rock meets Classicin Bamberg, Berlin, Frankfurt, Halle/Westfalen, Ingolstadt, ... Tickets Tickets
Shawn Mendes Shawn Mendesin Berlin, Hamburg, München, Oberhausen, Wien, ... Tickets Tickets
Faun Faunin Berlin, Bremen, Chemnitz, Dresden, Erfurt, ... Tickets Tickets
Ina Müller & Band Ina Müller & Bandin Bamberg, Berlin, Bielefeld, Braunschweig, Bremen, ... Tickets Tickets
System of a Down System of a Downin Berlin, Hamburg, Hannover Tickets Tickets
 
Bullet For My Valentine

Bullet For My Valentine

Support: Killswitch Engage

Seit Veröffentlichung ihres Debütalbums "The Poison" im Jahr 2005 zählen Bullet For My Valentine zu den bedeutendsten Vertretern des internationalen Metalcore. Doch der Sound des Quartetts aus dem walisischen Bridgend reicht weiter: Versatzstücke aus den unterschiedlichsten Metal-Spielarten werden zu einer unvergleichlichen, stets aufregenden, brachialen und doch melodiösen Einheit verbunden. Nach ihrer vielumjubelten Welt-Tournee 2013/14, in deren Rahmen sie auch für insgesamt 14 ausverkaufte Shows in Deutschland gastierten, begannen die Arbeiten am Nachfolger "Venom", ihrem global bislang erfolgreichsten Album, das im vergangenen August erschien und in die Top Ten fast aller bedeutenden Länder stieg, darunter England, Deutschland und die USA. Seither tourt die Band wieder um die Welt und kommt zwischen dem 11. und 22. November für sechs Shows in München, Leipzig, Ludwigsburg, Wiesbaden, Bremen und Köln zu uns. Special Guests dieser Aufsehen erregenden Tournee sind die US-Metal-Kollegen Killswitch Engage sowie Cane Hill.
Es war ein weiter Weg für Bullet For My Valentine bis zu ihrem ersten Album – zwischen Bandgründung und Veröffentlichung von "The Poison" lagen sieben Jahre, die das Quartett aus Wales nutzte, um einen höchst eigenständigen, homogenen Sound zu entwickeln. Ausgehend vom Metalcore, binden die vier virtuosen Musiker Elemente aus Thrash und Heavy Metal, Hardrock und Speed Metal in ihren Klangkosmos ein. Entsprechend euphorisch wurden sie von den Fans aufgenommen, als ihnen der Start in eine internationale Karriere gelang. Trotz brachialer Härte erreichte "The Poison" auf Anhieb Platz 21 der britischen Charts. Tourneen mit Metallica, Guns N´ Roses und vielen anderen Acts vergrößerten zudem ihren Bekanntheitsgrad.
Mit Erscheinen des Nachfolgers "Scream Aim Fire" manifestierten sich Bullet For My Valentine als internationale Größe des jungen Metal. Platz 5 in England, Platz 3 in Deutschland und Platz 4 in den US-Billboard Charts sind nur einige der Errungenschaften, die ihr zweites Album begleiteten. Weltweit wurden die Waliser mit Preisen überhäuft: Sie gewannen u.a. sechs Kerrang! Awards, davon drei als "Best British Band", womit sie zum Rekordhalter in dieser Kategorie wurden. Auch ihr drittes Album "Fever", das für viele Fans ihr bislang kompromisslosestes und zugleich bestes ist, eroberte weltweit die Top 5 der Charts. Bullet For My Valentine verkauften mehr als drei Millionen Longplayer, davon über eine Million in den USA. Außerdem stiegen fünf ihrer Singles in die Top 40 der britischen Charts ein.
Im Anschluss gingen Matthew Tuck (Gesang, Gitarre), Michael Paget (Gitarre), Jason James (Bass, Scream-Vocals) und Michael Thomas (Drums) auf Welttournee rund um ihr nächstes, 2013 erschienenes Erfolgsalbum "Temper Temper". Hohe Chartsnotierungen und zahlreiche Preise unterstrichen die künstlerische und kommerzielle Konstanz, die die Waliser seit jeher auszeichnet. Im Januar 2015 ging die Band mit dem neuen Bassisten Jamie Mathias erneut ins Studio, um das nächste Album "Venom" aufzunehmen. Matthew Tuck, der neben seiner Arbeit mit Bullet For My Valentine Ende 2012 mit "Vultures" das Debütalbum der Metal-Supergroup AxeWound veröffentlichte, sagte über die Arbeit, die erneut unter der Regie des bereits bei zwei vorherigen Alben erprobten Produzenten Colin Richardson stattfanden: "Es ist ohne Frage unser härtestes Album. Wir bewegen uns damit bewusst zurück zum Stil unserer Anfangstage." Entsprechend brachial gestalten sich die Konzerte rund um dieses bislang erfolgreichste Album der Band, das in Deutschland bis auf Platz 2 der Charts stieg, in England auf Platz 3 und in den USA auf Platz 8.
Die sie auf dieser Tour begleitenden Special Guests Killswitch Engage gelten als kompromissloseste und einflussreichste Protagonisten des modernen Heavy Metal. Zwischen Bodenhaftung und Grammy-Nominierung verbindet das US-Quintett wie keine andere Band Härte und Melodie in seinem Sound. Damit ist ihnen Erfolg garantiert: Ihr 2009 erschienenes Album "Killswitch Engage" stürmte in ihrer Heimat auf Platz 7 der Charts. Auch in England, Deutschland und vielen anderen Ländern notierte das Werk unter den Top 30. Seither sind sie Dauergäste in den internationalen Hitlisten.
Anfang dieses Jahres meldeten sich Killswitch Engage mit ihrem siebten Album "Incarnate" zurück, das erstmals die Top Ten aller wichtigen Nationen, darunter die USA, England und Deutschland, erreichen konnte. Es ist das zweite Album nach einer einschneidenden Zäsur innerhalb der Bandhistorie: Howard Jones, Frontmann der Formation seit 2002, kündigte 2012 seinen Ausstieg aus gesundheitlichen Gründen an. Nachdem die restlichen Mitglieder zahlreiche neue Shouter getestet hatten, besannen sie sich auf Jesse Leach, der ihnen in den ersten drei Jahren ihrer Karriere vorgestanden hatte. Er wurde Anfang 2013 offiziell als neuer Frontmann vorgestellt. Die Konzerte in alter Besetzung wurden höchst euphorisch aufgenommen. Mit dem Wiedereinstieg von Jesse Leach kehrte die Band zu ihren musikalischen Wurzeln zurück, was sich auch daran zeigte, dass sie das aktuelle Album von ihrem Gitarristen Adam Dutkiewicz produzieren ließen.

Mometan sind keine Tickets für die Veranstaltung Bullet For My Valentine verfügbar.