Guns N'Roses Guns N'Rosesin Hannover, München, Wien Tickets Tickets
The Chippendales The Chippendalesin Alsfeld, Aschaffenburg, Aurich, Berlin, Bremen, ... Tickets Tickets
Howard Carpendale Howard Carpendalein Berlin, Bielefeld, Chemnitz, Frankfurt, Gera, ... Tickets Tickets
Sarah Connor Sarah Connorin Abenberg, Berlin, Bonn, Braunschweig, Bremen, ... Tickets Tickets
Westernhagen Westernhagenin Berlin, Coburg, Dortmund, Esch-Alzette, Halle / Saale, ... Tickets Tickets
 
Cypress Hill

Cypress Hill

Happy Birthday! Im Hause Cypress Hill gibt’s Grund zu feiern und die beste Nachricht ist, auch die deutschen Fans sind eingeladen. Nachdem die Könige des HipHop im letzten Sommer drei restlos ausverkaufte Konzerte hierzulande gaben, kommen sie
nun anlässlich ihres 25. Band-Geburtstags, zu dem sie sich selbst mit einer ausgedehnten Welt-Tour beschenken, mit vier Shows im Juni 2016 nach Berlin (13.06.2016, Zitadelle), München (14.06.2016 Zenith), Köln (15.06.2016 Palladium) und
Hamburg (17.06.2016 Stadtpark). Bemerkt und beachtet wurden Cypress Hill zunächst als die ersten Superstars des Latino-HipHop, berüchtigt allerdings wurden sie dank ihrer Werbung für den Genuss von Marihuana, der nicht überall als belanglos angesehen wird. Die Band brach nicht nur eine Kampagne für die Legalizierung der Droge vom Zaun, ihre langsam
rollenden Bass- und Drumloops weckten auch den Pioniergeist unter Anhängern des "Stoned Funk", der in den Neunzigern einer der wichtigsten Einflüsse im HipHop wurde. Hörbar in allen wegweisenden Werken, von Dr. Dres G-funk bis zum chilligen,
englischen Trip-Hop. DJ Muggs fertigte den Sound, B Real mit seiner fast schon verkniffen nasal klingenden Stimme zeichnete verantwortlich für die Rhetorik, die Cypress Hill berühmt machte. Zwar wurde deren Pro-Pot-Haltung mit den Jahren
zunehmend ein wenig lächerlich, aber es ließ sich nicht leugnen, dass ihre Musik eine etwas seltsame, irgendwie beinahe unheimliche Kraft besaß, besonders auf den ersten beiden Alben. Doch obwohl B Real ein ziemlich effektiver Lyriker blieb
und Muggs Skills keineswegs nachließen wurde "Temples Of Boom", Album Nummer 3, von der Kritik als Selbstparodie empfunden, und die Gruppe schien sich in der Folgezeit der Auflösung zu nähern.

Mometan sind keine Tickets für die Veranstaltung Cypress Hill verfügbar.