Sascha Grammel - Ich find's lustig Sascha Grammel - Ich find's lustigin Aachen, Alsfeld, Aurich, Baden-Baden, Bamberg, ... Tickets Tickets
Konstantin Wecker Konstantin Weckerin Bielefeld, Bregenz, Dortmund, Düsseldorf, Essen, ... Tickets Tickets
Kitty, Daisy & Lewis Kitty, Daisy & Lewisin Berlin, Dresden, Frankfurt, Hamburg, Köln, ... Tickets Tickets
Grease - Das Musical Grease - Das Musicalin Bregenz, Frankfurt, Hamburg, Innsbruck, München, ... Tickets Tickets
Peter Kraus Peter Krausin Aachen, Aurich, Berlin, Bremen, Dortmund, ... Tickets Tickets
 
Andreas Dorau

Andreas Dorau

Viele Musiker widmen ihre Alben einer ihnen nahestehenden Person (einer sogenannten "Muse", oftmals weiblich), die den Künstler inspiriert hat oder inspiriert haben soll. Oder einem geheimnisvollen, mythischen Ort, namentlich dem Studio, welches sich entweder in einer sehr tristen Gegend befindet ("Wir haben unser Album in einer ehemaligen Hühnerfarm in Minnesota aufgenommen. Die nächste Bushaltestelle war 150 Meilen weit entfernt. Wir konnten uns so vollkommen auf unsere Musik konzentrieren") oder Merkmale aufweist, die den potenziellen Hörer vor Neid erblassen lassen sollen ("Das alte RCA-Studio in L.A. Die Verstärker waren noch von den letzten Elvis-Aufnahmen eingestellt. Nur einen Steinwurf vom Beach. Überhaupt L.A. … nicht gerade gesund, aber was soll’s ..."). In den seltenen originellen Fällen wird auch mal eine Platte einer dem Künstler inzwischen fernstehenden Person gewidmet ("Here my dear"). So weit, so öde. Bis auf Letzteres natürlich. Andreas Dorau hingegen widmet sein neues Album einem gänzlich anderen Ort, einer gänzlich anderen Muse: den Hamburger Öffentlichen Bücherhallen. Um genau zu sein, der Zentralbibliothek an der Straße "Hühnerposten". Hier verbrachte Dorau in den letzten Jahren einen Großteil seiner freien Zeit. "Die Bücherhalle ist das kleine Internet für Haptiker", so Dorau. "Und warum soll ich Geld für Bücher, Musik oder DVDs ausgeben, wenn diese dann nur bei mir vollstauben?" Rationalität – was für eine erfreuliche Tugend! Und so fand er die Themen für das neue Album eben hier: in der Abteilung für Hamburgische Geschichte einen Abschnitt über den gruseligen Serientäter Fritz Honka ("Tannenduft"), in der naturwissenschaftlichen Abteilung etwas über das ebenso essenzielle wie beliebte Element Wasserstoff ("Wasserstoff") oder beim sinnierenden Aus-dem-Fenster-Glotzen ("Bienen am Fenster"). Selbst die Anfahrt war Grund genug für einen potenziellen Hit ("Faul und bequem"). Mit dem Taxi zur Leihbibliothek – so geht Stil. Auch musikalisch kann einem die Leihbücherei auf die Sprünge helfen.

Mometan sind keine Tickets für die Veranstaltung Andreas Dorau verfügbar.